spacer Wege aus der Krise Newsletter spacer
spacer spacer
spacer spacer
spacer spacer spacer
spacer spacer spacer spacer
spacer spacer spacer
spacer
spacer

Willkommen ...

... zum "Wege aus der Krise" - Newsletter Nr.  10 / 2011

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

1) 20.-22. Februar 2015: Kongress "Gutes Leben für alle!"

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Wege aus der Krise beteiligt sich am Kongress "Gutes Leben für alle" und lädt auch Sie dazu ein, mit uns gemeinsam Perspektiven für eine solidarische und sozial sowie ökologisch nachhaltige Zukunft zu diskutieren. Mit Harald Welzer (futurzwei), Barbara Unmüßig (Heinrich Böll Stiftung), Beate Littig (IHS), Ulrich Brand (Universität Wien), Shalini Randeria (IWM) und vielen mehr erkundet der Gute Leben für alle-Kongress, wie ein gutes Leben nicht nur für wenige, sondern für alle möglich wird. In elf Workshops gibt es die Möglichkeit vertiefender Diskussionen zu den notwendigen mentalen, sozialen und materiellen Infrastrukturen, damit Neues selbstverständlich werden kann, aus einem Reparaturcafé eine Cradle-to-Cradle Ökonomie entsteht, aus einer Bank für Gemeinwohl ein gemeinwohlorientiertes Finanzwesen und aus einem Car-Sharing Projekt ein postfossiles Mobilitätskonzept.

Die Einladung gilt "für alle", die Anmeldung ist kostenlos.

Weitere Informationen unter www.guteslebenfueralle.org http://www.facebook.com/guteslebenfueralle

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

2) 24. Februar 2015 - Konferenz: "Tax Justice to Promote Social Justice - Research on Taxes for Development"

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Eine weitere spannende Veranstaltung (in englischer Sprache) hat sich neue Synergien zum Ziel gemacht - hier um Steuergerechtigkeit durchzusetzen. Die "Global Alliance For Tax Justice" (GATJ) und die "European Association of Development Research and Training Institutes" (EADI) laden zu einem Kongress am "Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation" (VIDC). Ziel ist es, die Kooperation zwischen WissenschafterInnen und AktivistInnen, die zum Thema Steuergerechtigkeit arbeiten, zu vertiefen. Wenn auch Sie sich angsprochen fühlen laden wir Sie ein, mitzudiskutieren!

Das Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier...

Konferenzsprache: Englisch
24. Feb 2015, 09.00 Uhr, University of Vienna Vienna, Austria

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

3) Ende des Arbeitsverbots für Flüchtlinge würde Milliarden bringen

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Das Thema ist derzeit in aller Munde: sollen AsylwerberInnen in Österreich arbeiten dürfen oder nicht? Ja, sagt der Sozialwissenschaftler August Gächter im Interview mit MO, dem Menschenrechtsmagazin von SOS Mitmensch. Was aus menschenrechtlicher Perspektive selbstverständlich sein sollte hätte aber zudem auch positive Effekte für das öffentliche Budget. Eine Öffnung des Arbeitsmarktes für Flüchtlinge würd nämlich fehlende Arbeitskräfte bringen und Bund und Ländern zusätzliche Einnahmen von rund acht Milliarden Euro bescheren. Das ganze Interview mit August Gächter lesen Sie hier...

Im Zukunftsbudget von Wege aus der Krise finden sich zahlreiche Vorschläge zur Verbesserung der Menschenrechtslage in Österreich - hier im Überblick... Weil Menschenschutz alle angeht!

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

4) Kampagne: "TTIP-Protest in die Gemeinden tragen!"

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Der Protest gegen die Handelsabkommen TTIP/CETA/TiSA ist nun auch in die lokalen Zusammenhänge eingesickert. Die Freihandelsabkommen hätten nämlich auch weitreichende Auswirkungen auf die Eigenständigkeit der Gemeinden. Daher sind schon zahlreiche Organisationen, Einzelpersonen und GemeinderätInnen aktiv geworden: Sie rufen ihre kommunale Verwaltung und Öffentlichkeit dazu auf sich kritisch mit TTIP auseinanderzusetzen. Dieser lokale Protest soll nun ausgebaut werden: "250 Gemeinden TTIP frei" - lautet das Ziel, das in den nächsten Monaten erreicht werden soll!
Den Musterantrag, den GemeinderätInnen, BürgermeisterInnen und BürgerInnen einbringen können um die politische Debatte zu TTIP/CETA und TiSA zum Thema zu machen und was mit der unterschriebenen Gemeinderesolution noch getan werden muss bzw. was Sie darüber hinaus noch tun können, erfahren Sie hier...

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

5) 30. Jänner 2015: Buchpräsentation "Steueroasen - Wo der Wohlstand der Nationen versteckt wird"

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Mit seinem Buch "Steueroasen - Wo der Wohlstand der Nationen versteckt wird" hat der französische Wirtschaftswissenschaftler Gabriel Zucman weltweit Schlagzeilen gemacht und die Politik in Zugzwang gebracht. Zur Eindämmung von Steuerflucht bedarf es globaler Lösungen.

Wir bitten alle Interessierten, sich für die Veranstaltung möglichst rasch anzumelden.

Anmeldung zur Veranstaltung unter http://wien.arbeiterkammer.at/zucman

30. Jan 2015, 10.00 Uhr, Bildungszentrum der AK Wien 1040 Wien, Theresianumgasse 16-18

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Mit diesem Newsletter verabschiedet sich die Allianz Wege aus der Krise in die Weihnachtspause und wünscht Ihnen schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr!

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

"Wege aus der Krise" mit einer Spende unterstützen!
Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit von "Wege aus der Krise" finanziell unterstützen, denn Ihre Spende hilft uns, unseren Forderungen mit zahlreichen Aktivitäten Nachdruck zu verleihen. "Wege aus der Krise", Kto-Nr.: 05010-225-436, BAWAG BLZ 14 000.

spacer
spacer
spacer spacer
spacer spacer spacer
spacer spacer spacer spacer