spacer Wege aus der Krise Newsletter spacer
spacer spacer
spacer spacer
spacer spacer spacer
spacer spacer spacer spacer
spacer spacer spacer
spacer
spacer

Willkommen ...

... zum "Wege aus der Krise" - Newsletter Nr.11 / KW 21- 2011

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

1) Kommunale Grundversorgung sichern! Aktion Gemeinderesolution

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Gemeinden und Städte erfüllen viele wichtige Aufgaben und Dienstleistungen, die für uns alle notwendig sind. In den letzten Jahren haben Gemeinden und Städte immer mehr Aufgaben übertragen bekommen, ohne dabei die hierfür notwendigen finanziellen Mittel zu erhalten. Diese Situation hat sich angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise noch verschärft. Die Aktion Gemeinderesolution unterstützt die Forderung nach einer gerechteren Finanzierung des Staatshaushaltes als notwendigen Weg hin zu einer besseren finanziellen Absicherung der Gemeinden. Machen Sie mit! Fordern Sie Ihren Gemeinderat auf, die Resolution zu unterschreiben, organisieren Sie eine Diskussion in Ihrer Gemeinde über die Aufgaben der Gemeinden und wie diese auch in Zukunft finanziert werden können und informieren Sie uns, wenn Ihre Gemeinde die Resolution unterschrieben hat bzw. sagen Sie die Aktion weiterMehr.

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

2) Klimaziele: ökologische Steuerreform nötig!

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Die aktuelle Studie "Verkehr fair steuern" des VCÖ zeigt, dass in Österreich jährlich rund 3,5 bis 3,7 Milliarden Euro an Subventionen umweltschädliches Verkehrsverhalten fördern. Laut EU-Ziel sollen die Treibhausgas-Emissionen des Verkehrs im Jahr 2050 um mindestens 60 Prozent niedriger sein als im Jahr 1990, um damit den globalen Temperaturanstieg auf maximal zwei Grad Celsius zu begrenzen. Für Österreich bedeutet dies, dass die CO2-Emissionen des Verkehrs vom heutigen Stand weg um 75 Prozent zu verringern sind. Dieses Ziel ist nur mit einem grundlegenden Wandel unserer Mobilität erreichbar - wird aber durch das bestehende Steuer- und Abgabensystem massiv behindert - so ein zentrales Ergebnis der neuen VCÖ-Studie (zu beziehen um 25 Euro unter www.vcoe.at bzw. Tel. (01)8932697). Mehr Info und Flyer.

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

3) Zweite Österreichische Bleiberechtskonferenz

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Immer öfter wird in Österreich von Seiten der Bevölkerung heftiger Widerstand gegen bevorstehende Abschiebungen geübt. Immer mehr Menschen wollen nicht mehr tatenlos dabei zusehen, wie FreundInnen, KollegInnen und Nachbarn aus ihrem Leben gerissen und Lebensperspektiven zerstört werden. SOS Mitmensch erneuert daher seine Bleiberechtsforderung: Alle Menschen, die länger als 5 Jahre in Österreich leben, sind BürgerInnen dieses Landes und sollen ohne Wenn und Aber hier bleiben dürfen. Und Menschen, die kürzer als 5 Jahre hier leben, sollen ein Antragsrecht auf ein faires und menschenrechtskonformes Bleiberechtsverfahren haben. Denn es ist höchste Zeit, dass die menschenfeindliche Abschiebepolitik ein Ende findet! Die zweite österreichische Bleibekonferenz findet am 27. Mai 2011 in Linz statt. Mehr

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

4) Attac Aktionsakademie von 1. bis 5. Juni 2011

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Die Attac AktionsAkademie findet heuer vom 1. bis 5. Juni 2011 in Eggenburg (NÖ) statt. Hier finden Sie alles rund um Aktion und politisches Werkzeug, um in der Öffentlichkeit mit politischen Anliegen besser durchzudringen. Viele verschiedene Workshops und Seminare bieten Raum für das Erlernen und Ausbauen von praktischem Wissen. Ein buntes, kulturelles und sportliches Rahmenprogramm sowie frisch gekochtes, biologisches, vegetarisches und gleichzeitig regionales Essen machen die AktionsAkademie noch abwechslungsreicher und vielfältiger.  Angeboten werden z.B.  Workshops und Seminare wie Recht für AktivistInnen, Überblick über Aktionsformen, Großpuppenbau, Food Coops, Argumentationstraining gegen Stammtischparolen, Moderation für Gruppen, Straßentheater, SambAttac-Seminar, Clownerie u.v.m. Schnellentschlossene finden sicher noch einen Platz! Mehr Info und Anmeldung.

Die Attac Sommerakademie 2011 findet von 13. bis 17. Juli 2011 in Graz statt - zum Thema "Wirtschaften wie noch nie! Alternative Ansätze in Diskurs und Praxis". 

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

5) Enquete: Zukunft trotz(t) Herkunft

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Kinder aus sozial benachteiligten Familien haben in Österreich schlechte Chancen, eine zukunftsorientierte Ausbildung oder überhaupt eine Ausbildung zu beginnen. Die häufige Folge ist eine Fortschreibung der elterlichen Biografie, d.h. soziale und ökonomische Benachteiligungen wiederholen sich bis - hin zu Armut. Bei der Enquete am 31. Mai 2011 im Wiener AK-Bildungszentrum zu diesem Thema wird der Frage nachgegangen, wie Sozial- und Bildungspolitik zusammenwirken müssen, um (sozial) benachteiligte Jugendliche in der Schule, Ausbildung und Berufsintegration zu unterstützen. Mehr

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

6) Buchpräsentation: „Vom Binnenmarkt zum Weltmarkt“ und „Post-Neoliberalismus?“

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Die Doppel-Buchpräsentation des ÖGB Verlages und der AK Wien am 15. Juni 2011 bietet Impulse dafür, Probleme und Perspektiven für progressive Antworten auf die aktuelle Krise zu diskutieren. „Vom Binnenmarkt zum Weltmarkt“ von Christina Deckwirth stellt eine umfassende Analyse der Strategien zur Liberalisierung und Globalisierung des europäischen Dienstleistungssektors vor. Anhand von Projekten wie etwa dem WTO-Dienstleistungsabkommen GATS oder der EU-Dienstleistungsrichtlinie wird u. a. die Rolle der EU als offensiver Liberalisierungsakteur deutlich gemacht. Dabei liegt ein hohes Augenmerk auf den politischen Widersprüchen, die eine 1:1 Umsetzung neoliberaler Leitideen bislang verhindert haben. In seinem aktuellen Buch „Post-Neoliberalismus?“ plädiert Ulrich Brand dafür, den inneren Zusammenhang verschiedener Dimensionen der multiplen Krise – insbesondere der Wirtschafts- und Finanzkrise, der ökologischen Krise und der Energiekrise sowie der Krise der Demokratie – zu ergründen. Mehr

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

7) Alternativenforen - Sommertour

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

Ein Teppich, zwei Stühle, eine Fahne - schon ist das ausrollbare Diskussionsforum fertig. Diskutiert wird, was Dir unter den Nägeln brennt. Denn wir alle sind die Demokratie und gemeinsam gestalten wir die Demokratie von unten. Das mobile Forum bietet auch Dir Gelegenheit, Dich über die Angebote der Alternativenforen zu informieren – wie man vom Ärger über die Zustände zu wegweisenden Ideen und schließlich zu einem richtigen Plan für Veränderungsschritte kommt.

>>  1.-5. Juni 2011 in Eggenburg bei der Attac AktionsAkademie  >>  13.-17. Juli 2011 in Graz bei der Attac SommerAkademie  >>  1.-7. Aug. 2011 in Aschach bei der Kulturwerkstatt

Weitere Stationen sind geplant, z.B. beim Gewerkschaftstag im Herbst - und wir kommen auch gerne zu Dir. Alternativenforen einladen: Mail an info(at)alternativenforen.at.

spacer
spacer
spacer spacer
spacer
spacer

"Wege aus der Krise" mit einer Spende unterstützen!
Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit von "Wege aus der Krise" finanziell unterstützen, denn Ihre Spende hilft uns, unseren Forderungen mit zahlreichen Aktivitäten Nachdruck zu verleihen. "Wege aus der Krise", Kto-Nr.: 05010-225-436, BAWAG BLZ 14 000.

spacer
spacer
spacer spacer
spacer spacer spacer
spacer spacer spacer spacer